21.09.19: Detag will gegen die DJK Ensdorf in die Spur zurückfinden

Nach vierzehntägiger Zwangspause freut man sich beim TSV Detag Wernberg darauf, dass am Samstag der Ball wieder rollt und die "Lila-weißen" wieder um Punkte spielen dürfen. Durch die Heimniederlage gegen den SC Luhe-Wildenau versäumte es die Truppe von Detag-... weiterlesen   Team-Info Ensdorf   Team-Info Detag

14.09.19: Spiel in Amberg wegen Todefall beim Gastgeber abgesagt!

Am Freitag Mittag wurde das Bezirksliga-Spiel des TSV Detag Wernberg beim FC Amberg abgesagt. Die Amberger stellten aufgrund des Todes ihres langjährigen Funktionärs und Abteilungsleiter Werner Aichner den Antrag auf eine Spielverlegung, welchem der TSV Detag umgehend zustimmte.

Neuer Termin soll nun Samstag, der 23.11.2019 um 14 Uhr sein.

07.09.19: Alexander Luff gibt seiner Janine in Pfreimd das Jawort

Am Samstag, den 7.9.2019, gab Detag-Abwehrspieler Alexander Luff seiner Janine im Standesamt Pfreimd das Ja-Wort. Die geladenen Gäste, darunter die TSV-Abteilungsleitung und Teile der ersten Mannschaft, eine größere Delegation aus dem Umfeld des TSV Detag und die C-Junioren, welche Alex trainiert, überbrachten dem jungen Brautpaar mit Söhnchen Bastian ihre Glückwünsche. Anschließend ging es nach Hohentreswitz, um die Vermählung im Maier-Stodl bis in die späte Nacht gebührend zu feiern.  Mehr

06.09.19: TSV Detag wacht zu spät auf. 2:3 gegen SC Luhe-Wildenau

Wernberg. (lfj) Der TSV Detag Wernberg musste sich dem starken Nachbarn SC Luhe-Wildenau mit 2:3 geschlagen geben. Dabei sahen die Gäste zur Halbzeit bereits wie der sichere Sieger aus, mussten am Ende aber noch um den Sieg bangen. Detag bekam den Gästeangriff um den zweifachen ... weiterlesen   SPIELDATEN

01.09.19: Detag 3:0, verpasst in Schwarzhofen aber höheren Sieg

Der SV Schwarzhofen hat das Landkreisduell gegen den TSV Detag Wernberg zu Hause deutlich mit 0:3 verloren. Díe Schwarzachtaler konnten den Gästen nur im ersten Durchgang einigermaßen auf Augenhöhe begegnen. In Abschnitt zwei wirkte Schwarzhofen ratlos, zeigte ... weiterlesen  SPIELDATEN    LIVESTREAM

29.08.19: Detag zieht mit ungefährdetem 4:0-Sieg ins Halbfinale ein

Bezirksligist TSV Detag Wernberg musste im Gastspiel bei Kreisklassist SpVgg Bruck keine Glanzleistung vollbringen um ungefährdet ins Halbfinale des Toto-Kreis-Pokals einzuziehen. Gegen den defensiv ausgerichteten Underdog gingen die Köblitzer durch Dominik Häffner, der am langen  Pfosten eine ... weiterlesen  SPIELDATEN   

23.08.19: Bittere 2:3-Niederlage für Detag-Notelf gegen Hahnbach

Wernberg. (lfj) Im rassigen Spitzenspiel der Bezirksliga Nord setzte sich am Ende der Gast aus Hahnbach knapp mit 3:2 durch. Dabei bot der, mit dem letzten Aufgebot angetretene Gastgeber aber eine couragierte Leistung und hätte sich zumindest einen Punkt verdient. Die frühe Hahnbacher ... weiterlesen   SPIELDATEN

18.08.19: Detag holt in Schirmitz ohne Glanz einen wichtigen Dreier

Den Gästen genügte auch eine mittelprächtige Vorstellung, um die Punkte von der Naab zu entführen. Sie versiebten sogar noch einige Großchancen.

Das Team um Spielführer Thimo Luff ergriff von Anfang an die Initiative und drängte die SpVgg gleich in ihre Hälfte zurück. Schirmitz  ... weiterlesen   SPIELDATEN

14.08.19: TSV Detag schlägt Spitzenreiter SV Etzenricht mit 1:0

In einem höchst spannenden Match behielt der TSV Detag Wernberg am Ende etwas glücklich, aber keineswegs unverdient, mit 1:0 die Oberhand gegen Spitzenreiter SV Etzenricht, der damit als letztes Team der Bezirksliga Nord die erste Niederlage quittieren musste. Es war ein Spiel mit zwei ... weiterlesen      SPIELDATEN

11.08.19: TSV zahlt bei der 0:3-Niederlage gegen Weiden II Lehrgeld

Die SpVgg SV Weiden II überrascht mit einem auch in der Höhe verdienten 3:0-Sieg über den TSV Detag Wernberg. Nach drei siegreichen Begegnungen in Folge können die Weidener jetzt einigermaßen beruhigt in die nun anstehenden drei Auswärtsspiele gehen. Da hat der Spielverlauf den Gastgebern aber  ... weiterlesen    SPIELDATEN

06.08.19: Detag siegt im Pokal bei Kreisklassist DJK Dürnsricht 5:1

Der TSV Detag Wernberg siegte im Toto-Kreispokal standesgemäß 5:1 beim Kreisklassisten DJK Dürnsricht-Wolfring und zog damit ins Viertelfinale ein. Detag war klar überlegen, vergab selbst etliche weitere Möglichkeiten, ließ aber leichtfertig auch einige Chancen der Heimelf zu. Dennoch war der klare und verdiente Erfolg nie gefährdet. SPIELDATEN

03.08.19: TSV bleibt mit 2:1 gegen Schwarzenfeld in der Erfolgsspur

Wernberg. (lfj) Der TSV Detag Wernberg bleibt durch den hart erkämpften, aber insgesamt verdienten, 2:1-Sieg im Naabtal-Derby gegen den 1.FC Schwarzenfeld in der Erfolgsspur. Der erste Durchgang ging klar an die "Lila-weißen", die hochmotiviert zu Werke gingen und den Gast kaum zur Entfaltung ... weiterlesen  SPIELDATEN

26.07.19: Detag gelingt Doppelschlag in der Nachspielzeit zum 3:3

Ein sehr gutes und hochdramatisches Bezirksliga-Spiel sahen die Zuschauer am Freitagabend im Raigeringer Pandurenpark. In der 9. Minute hatte der SVR durch Moritz Ram eine Riesenchance, er scheiterte ...  SPIELDATEN  LIVESTREAM

20.07.19: TSV Detag besiegt schwachen SV Kulmain zum Auftakt 5:0

Der TSV Detag Wernberg startete, allen Unkenrufen zum Trotz, mit einem hochverdienten 5:0-Sieg erfolgreich in die neue Saison. Dazu muss man allerdings auch sagen, dass Auftaktgegner SV Kulmain an diesem Tag nicht mehr als ein Sparringspartner war, der das heimische Tor so gut ... weiterlesen   SPIELDATEN

13.07.19: Generalprobe gegen TB Roding geht mit 1:6 in die Binsen

06.07.19: Trotz 5:2-Sieg gg. Plößberg muss sich TSV noch steigern

29.6.19: TSV Detag mit böser 0:5-Pleite gegen den FC Weiden-Ost

Gegen den FC Weiden-Ost musste der TSV Detag Wernberg im dritten Testspiel die dritte Niederlage einstecken. Am Ende fiel diese mit 0:5 recht deftig aus. Insgesamt verlief die Partie optisch und von den  Spielanteilen recht ausgeglichen, doch der Kreisligist aus Weiden machte fast alles wesentlich besser als die Köblitzer. Während beim TSV Detag bei vielversprechenden Angriffen der letzte Ball fast immer zu überhastet und deshalb zu ungenau gespielt wurde, kamen die Bälle bei den Gästen in die Spitze wesentlich präziser und deren schnelle Angreifer entwischten der hoch verteidigenden TSV-Abwehr immer wieder. Dabei fehlten der oftmals unsortierten Detag-Defensive die Kommunkation und Abstimmung, im Angriff agierte der TSV zu ungenau, zu zögerlich und das eine oder andere mal auch zu eigensinnig. Am Ende stand schießlich eine deprimierende 0:5-Pleite. Trainer Tom Gietl hat also noch immens viel Arbeit um einige Akteure fit und die Mannschaft auf einen bezirksligatauglichen Stand zu bekommen.

29.06.19: Fa. Comline Elektrotechnik GmbH sponsert neue Trikots

Auf das Bild klicken um zum Fanshop zu gelangen!