Vorberichte 1.Mannschaft Saison 2017/2018

21.07.17: Detag bei Top-Favorit SV Schwarzofen vor hoher Hürde

(lfj) Für den TSV Detag Wernberg wird es am Freitag um 18.45 Uhr mit dem Auftaktspiel zur Bezirkliga beim SV Schwarzhofen wieder ernst. Die Vorbereitung, die für die "Lila-Weißen" in den letzten beiden Wochen von den Testspielergebnissen recht ernüchternd zu Ende ging, is ab jetzt Makulatur. Jetzt gilt es, auf den Punkt genau da zu sein, wenn es in der Bezriksliga Nord um die begehrten Punkte geht. Nach Schwarzhofen fahren die Köblitzer schon allein aufgrund der letzten Ergebnisse mit Sicherheit nicht als Favorit. Die Detag-Verantwortlichen sind sich zudem sicher, dass die Schwarzachtaler mit ihrer jungen, aber eingespielten Mannschaft einer Top-Favoriten der Liga sind, bei dem der letzte Sieg zudem fast drei Jahrzehnte zurück liegt. Dass bei Detag einige Baustellen geschlossen werden müssen um in Schwarzhofen nicht leer auszugehen ist jedem klar. Nun gilt es aber mit physischer und psychischer Präsenz ins Match zu gehen, die Zweikämpfe anzunehmen, mehr Durchschlagskraft in der Offensive zu entwickeln und vor allem die individuellen Fehler, die in den Testspielen zu vielen Gegentoren führten, abzustellen. Die Stimmung beim Abschlusstraining am Mittwoch war sehr gut und die Zielsetzung ist, in Schwarzhofen nicht leer auszugehen. Von den, während der Vorbereitung zahlreich ausgefallenen Akteuren kehren Torwart Matthias Jahn, Alexander Luff, Christoph Reis und Lukas Hudec in den Kader zurück. Es fehlen lediglich noch die verletzten Patrick Pröls und Moritz Polster, Michael Frischholz (Trainingsrückstand) und Youngster Simon Polster (erst ab. 1.8. für Punktspiele frei).

08.07.17: Detag trifft beim Mutter-Anna-Turnier auf TSV Tännesberg

Drei Tests gegen starke Teams hat der TSV Detag Wernberg bereits absolviert. Beim Turnier in Etzenricht überraschten die Köblitzer die höherklassige Konkurrenz und konnten überzeugen. Bei der 2:4-Niederlage letzten Sonntag beim Süd-Bezirksligisten TSV Neutraubling spielten die "Lila-weißen" nach vorne recht ansehnlich, ließen aber zuviele hochkarätige Chancen liegen. Gar nicht zufrieden war das Trainergespann mit der Abwehrleistung, zuviele individuelle Fehler führten dabei zu den Gegentoren. Das Ergebnis war aber letztendlich Nebensache, denn die Sorge galt Neuzugang Lukas Hudec, der sich nach einem ungestümen Foul eine Knieverletzung zuzog, deren Schwere bis zum Wochenende noch ungewiss war. Am Samstag und Sonntag tritt der TSV beim Mutter-Anna-Turnier des Nachbarn FC Wernberg an. Am Samstag um 18 Uhr spielt Detag gegen Bezirksligaabsteiger TSV Tännesberg. Die TSV-Trainer werden hier, wie auch am Sonntag allen verfügbaren Akteure einsetzen, verstärkt aber den jungen ihre Chance geben. Neben Hudec fällt am Samstag auch Neutorwart und Hochzeiter Matthias Jahn aus, ebenso Dominik Häffner. Die beiden sind am Sonntag dabei, wenn es um 14.30 oder 16.30 Uhr entweder gegen den FC Wernberg oder den FC Luhe-Markt geht.

02.07.17: TSV Detag testet beim Süd-6. TSV Wacker Neutraubling

Wernberg. (lfj) Der TSV Detag Wernberg verkaufte sich beim stark besetzten Audi-Service-Cup am letzten Wochenende in Etzenricht gegen Bayernligist SpVgg Weiden (2:2, 6:7 n.E.) und Landesligist SV Etzenricht (1:0) mehr als gut und holte sich den 3.Platz. Bei etwas mehr Glück im Elfmeterschießen wäre auch das Finale möglich gewesen. In einem weiteren Testspiel gilt es nun diese guten Eindrücke zu bestätigen. Am Sonntag fahren die Köblitzer zum Süd-Bezirksligisten TSV Wacker Neutraubling und werden dort auf einen starken und idealen Testpartner treffen. Das Trainergespann Thomas Gietl und Christian Luff wird erneut allen verfügbaren Spielern die Gelegenheit geben sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. In Etzenricht stand zwar noch nicht das gesamte Personal zur Verfügung, doch zeigten die Neuzugänge und erfreulicherweise die Youngsters, dass sie echte Verstärkungen sein können und daduch der Konkurrenzkampf im Team noch verstärkt wird. Anstoß in Neutraubling ist um 16 Uhr.

24./25.06.17: TSV Detag startet beim Audi-Service-Cup in Etzenricht

Wernberg. (lfj) Bezirksligist TSV Detag Wernberg befindet bereits seit zwei Wochen in der Vorbrereitung auf die neue Saison. Am Samstag und Sonntag nehmen die Köblitzer am hochkarätig besetzten Turnier des seit vielen Jahren befreundeten Landesligisten SV Etzenricht teil. Die "Lila-weißen" freuten sich riesig über die Einlandung des SVE zu dessen 90-jährigen Jubiläum, schließlich ist es nicht alltäglich, an einem so stark besetzten Turnier teilnehmen zu dürfen. Gerade für die jungen Spieler dürfte das eine schöne Erfahrung sein. Am Samstag treffen die Köblitzer um 18 Uhr auf Bayernligist SpVgg SV Weiden, der gleichzeitig als Turnierfavorit gilt. Am Sonntag trifft die Truppe des Trainergespanns Thomas Gietl und Christian Luff je nach Abschneiden am Vortag um 14 oder 16 Uhr auf Gastgeber SV Etzenricht oder den 1.SC Feucht, der den Abstieg in die Landesliga verkraften musste. Bis auf wenige Ausnahmen kann der TSV Detag den kompletten Kader aufbieten, wobei von den Neuzugängen noch die Polster-Brüder Simon (noch keine Freigabe) und Moritz (verletzt), sowie am Samstag Lukas Hudec (privat verhindert) gegen seinen Ex-Verein fehlen werden. Am Sonntag wird auch Hudec sein Debüt im TSV-Trikot geben.

Klicken zum Vergrößern

Trikotübergabe durch G.A.L. Wäscherei

Artikel auch unter Aktuelles!